Herbstkonzert 27.10.2012: ZitherRausch

Die Rechte an den Bildern liegen bei den einzelnen Personen, dem Verein für Musikunterricht in Buchbach e.V. und dem Photographen.

Kopien und eine weitere Verwendung der Bilder sind nur mit Zustimmung  der Rechtsinhaber zulässig.

Eine DinA5-Seite des Programmheftes reichte kaum aus, um den musikalischen Lebenslauf der fünf Damen zu beschreiben und ihr Können an den Instrumenten ausreichend zu würdigen. "Bundespreisträgerin Jugend musiziert" ist bei vielen der Mitglieder von ZitherRausch zu lesen, ganz zu schweigen von der musikalischen Karriere des Kopfes der Gruppe, Rosalyn Sabo, welche auf Konzertreisen schon die halbe Welt gesehen hat und als Dozentin und Jurorin sehr gefragt ist.


Anna Hundschell

Ramona Lamnek

Kathrin Aigner

Margit Koziol

Rosalyn Sabo

Eine musikalische Weltreise mit bayerischer Stippvisite

Die Buchbacher Musikschule präsentiert die Damen von "ZitherRausch"

Der Verein für Musikunterricht präsentierte die Damen und mit ihnen ihr schwungvolles Programm im Buchbacher Pfarrheim.

Kuba besuchte man zuallererst  an diesem hinsichtlich der Stücke sehr kosmopolitischen Abend. Kaum eine Region wurde nicht bereist: Von Irland über das Baltikum, Israel bis hin nach Russland erstreckte sich die Route. Und das auf eine Weise, die das Publikum mehrmals auch den Atem anhalten ließ.

Beinahe andächtig lauschte man Harold Arions "Over the Rainbow" oder dem "Only You" der Flying Pickets, bei der Filmmusik zu "Fluch der Karibik" schien es schier unglaublich, wie vollkommen, klar und unverwechselbar dieses Stück auch mit den Instrumenten Zither und Gitarre darzustellen ist. Schwungvoll und mitreißend hingegen gestaltete sich der Abend mit dem Tanz aus dem Baltikum und dem "Joropo" aus Venezuela.

Und wer sich nun die Frage stellt, ob denn unsere Heimat dabei ganz in Vergessenheit geriet, obwohl doch die Zither in gewisser Weise ein doch sehr bayerisches Instrument verkörpert, dem darf gesagt werden: Bei allen kosmopolitischen Bestrebungen kamen natürlich auch nicht die Reise-Stippvisiten in die bayerische Heimat zu kurz-  mit den Wegscheider Musikanten urlaubte man "Auf der Goaßalm" oder überquerte "s´Bacherl" mit einem Landler. Und gerade bei diesen Zither-typischen, traditionellen Stücken kam zum Ausdruck, welch Professionalität und unglaubliches musikalisches Können in jeder der Damen schlummert. Überzeugt werden musste im Publikum schließlich am Ende des Abends niemand mehr davon, dass auch die Zither ein Instrument ist, welches sich unglaublich vielseitig einsetzen lässt, mit dem man in musikalischer Hinsicht sozusagen die ganze Welt bereisen kann.

© 2010 - 18 Verein für Musikunterricht in Buchbach e.V.