Herbstkonzert 2009

Seewind-Musi


Kurzweilig, beschwingt und stimmungsvoll- diese Ausdrücke beschreiben wohl am besten das diesjährige Herbstkonzert der Buchbacher Musikschule mit der "Seewind-Musi". Fünf Absolventinnen der Hochschule für Musik und Theater München führten durch ein ausdrucksstarkes und abwechslungsreiches Programm.

"Eine strenge Struktur wird in unserem Programm heute Abend nicht zu finden sein", so Pia Grandl von der "Seewind-Musi" gleich zu Beginn: Und gerade diese Tatsache  verhalf dem Programm zu seiner Abwechslung und Lockerheit und bereitete den Zuhörern großes Vergnügen: Bayrisches mischte sich munter mit dem "Interludium“ von Josph Haydn, auf die Folklore aus Brasilien folgten die "Schnürlregen-Polka" Tobi Reisers, die "Britische Suite" und das "Jiddische Medley".

Eindruck hinterließ die "Seewind" Musi bei ihren Zuhörern nicht nur durch ihren Spaziergang durch viele Jahrhunderte Musikgeschichte, der anhaltende Beifall des Publikums galt sicher vor allem der offensichtlichen Perfektion, mit der die Instrumente von den fünf Frauen beherrscht wurden. Nur allzu deutlich war erkennbar, wie viel Freude es der Gruppe bereitete, den Gästen präsentieren zu können, welch "vielsaitige" Klänge und unterschiedlichste Stücke Instrumenten wie der Harfe, dem Hackbrett, der Blockflöte oder der Zither in ihrem Zusammenspiel zu entlocken sind.

In Anlehnung an die Musik der "Seewind“-Gruppe bereicherten sowohl die Anekdote über Mozart als auch die irische Geschichte, vorgetragen vom Büchereiteam der Pfarrbücherei Buchbach, das Programm und trugen zur Erheiterung der Gäste sowie zum hohen Unterhaltungswert des gesamten Abends bei.

Seewindmusi
Seewind-Musi

© 2010 - 18 Verein für Musikunterricht in Buchbach e.V.