Jahreshauptversammlung 2010

Ein Farbtupfer des kulturellen Lebens mit vielen Highlights



Auf ein erfolgreiches und musikalisch vielfältiges Unterrichtsjahr könne man zurückblicken, so Angela Landenhammer, die Vorsitzende des Vereins für Musikunterricht in Buchbach.


Zahlreiche Highlights ließ sie bei der Jahreshauptversammlung durch ihre Ausführungen noch einmal gedanklich lebendig werden: Das Herbstkonzert im letzten Jahr mit der "Seewind-Musi", aber auch das abwechslungsreiche und an musikalischer Vielfältigkeit kaum zu überbietende Schülerkonzert im März. Und auch was die kirchlichen Belange betrifft, durfte man mitwirken: "Die Musikschule beteiligte sich am Passionssingen in der Pfarrkirche Buchbach und gestaltete die Palmsonntagsfeier mit, im Mai werden auch Andachten wieder von Schülern und Lehrern des Vereins musikalisch untermalt werden", so Angela Landenhammer.


Der ebenfalls anwesende Bürgermeister Thomas Einwang bedankte sich bei der Vorsitzenden für ihre geleistete Arbeit und hervorragende Zusammenarbeit mit der Gemeinde in ihrem ersten Jahr und betonte, die 20 Euro Zuschuss für jeden Musikschüler von Seiten der Gemeinde gerne abzutreten, trage doch eine musikalische Bildung auch wesentlich zur Entwicklung der Kinder bei. "Dann haben wir lieber ein Schlagloch mehr", so der Bürgermeister. Auch betonte er, welch "Farbtupfer" die Musikschüler immer wieder seien, wenn Feiern des Marktes Buchbach durch den Verein für Musikunterricht untermalt werden.


Positives konnte auch in finanzieller Hinsicht vermeldet werden: Kassenwartin Heidi Bohner durfte verkünden, dass trotz der Anschaffung eines neuen Klaviers in der Bilanz ein deutliches Plus zu verzeichnen war.


Mit Vorfreude und großer Erwartung kann der Verein nun seinen Blick in Richtung Herbst richten: Hat man doch mit der Gruppe "Lauschgold" und ihrer Geigerin Martina Eisenreich ein richtiges Highlight engagieren können: "Gipsy Swing, Irish und Tango" erwarten die Konzertbesucher am 30. Oktober, "dann und wann schleichen sich Elemente aus Rock, Pop und Filmmusik dazu". Welche musikalische Stilrichtung im Herbst auch immer zu hören sein wird - ein kulturelles Highlight wird es allemal..


Angela Habermeier


© 2010 - 18 Verein für Musikunterricht in Buchbach e.V.