Aktuelles

50_ffb839

ENDLICH WIEDER MUSIKUNTERRRICHT

IN DER MUSIKSCHULE

Liebe Musikschüler, Eltern, Mitglieder und Musiklehrer,


ab Montag, 7.Juni 2021 kann der Musikunterricht wieder als Präsenzunterricht in der Musikschule stattfinden. Natürlich mit Abstand, Maske und unter Einhaltung der Hygieneregeln wie dem Desinfizieren… ( Hygieneregeln hängen aus).

Auch der Musiksaal der Schule mit unserem neuen Flügel ist zugänglich. Der Musiksaal ist wieder frei. Der Musiksaal wird ab Montag, den 07.06.2021 nicht mehr als Klassenzimmer benötigt. Der Unterricht für Chor und Gruppenunterricht ist mit 2m Abstand wieder möglich. Bitte Anwesenheitsliste, Abstand 2 m - und FFP2-Maske (solange nicht musiziert oder gesungen wird).


Weitere Lockerungen im Landkreis ab Donnerstag, 27. Mai und ab Freitag 28. Mai:


Geimpfte/Genesene:

  • Vollständig gegen COVID-19 Geimpfte und Genesene werden negativ getesteten Personen gleichgestellt. Zudem sind sie von Regeln zu Kontaktbeschränkungen / Ausgangssperre / Quarantäne befreit. Nach der letzten notwendigen Impfung müssen 14 Tage vergangen sein, als genesene Person muss die zugrundeliegende positive Testung mindestens 28 Tage, höchstens aber 6 Monate zurückliegen.


Schulen und Betreuungseinrichtungen:

  • Wenn die Inzidenz bis 07.06.21 unter 50 bleibt, findet nach den Pfingstferien an allen Schulen und für alle Jahrgangsstufen voller Präsenzunterricht statt.
  • Mindestabstand von 1,5 m
  • Wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, erfolgt Wechselunterricht.
  • Es gilt weiterhin Maskenpflicht. Ein negativer Testnachweis ist Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht (mindestens zweimal pro Woche).
  • Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige dürfen vollständig öffnen (Regelbetrieb).


Außerschulische Bildung, Musikschulen:

  • Angebote der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Angebote der Erwachsenenbildung und sonstige außerschulische Bildungsangebote sind in Präsenzunterricht mit Mindestabstand von 1,5 m zulässig.
  • Soweit die Einhaltung des Mindestabstands aufgrund der Art der Weiterbildung nicht möglich ist, sind gleichermaßen wirksame anderweitige Schutzmaßnahmen zu treffen.
  • Es besteht Maskenpflicht, soweit der Mindestabstand nicht zuverlässig eingehalten werden kann, insbesondere in Verkehrs- und Begegnungsbereichen, sowie bei Präsenzveranstaltungen am Platz
  • Erstellung eines Schutz- und Hygienekonzepts


Instrumental- und Gesangsunterricht:  

  • Angebote des Instrumental- und Gesangsunterrichts sind als Einzelunterricht in Präsenzform zulässig
  • Mindestabstand von 2 m
  • Für das Lehrpersonal gilt medizinische Maskenpflicht, für Schüler gilt FFP2-Maskenpflicht. Kinder bis 14 Jahre müssen keine FFP2-Maske tragen, jedoch ab einem Alter von 6 Jahren eine Mund-Nasen-Bedeckung
  • Die Maskenpflicht entfällt nur, soweit und solange das aktive Musizieren eine Maskenpflicht nicht zulässt
  • Erstellung eines Schutz- und Hygienekonzepts

Viel Spaß beim Unterricht,


Margot Unterberger

1. Vorstand  der „ Musikschule Buchbach"

75_9cf1a2

Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl 2021

am 7.7.2021 um 20:00 Uhr im Kulturhaus Buchbach

 

Neues Team unter bewährter Führung

Generationswechsel in der Musikschule Buchbach bestens gelungen. Margot Unterberger bleibt Vorsitzende

Die Mitgliederversammlung des Vereines für Musikunterrichtes in Buchbach e.V. für das Jahr 2021 fand am Mittwoch, 07.07.2021 im Kulturhaus in Buchbach, Schulstraße 4 um 20.00 Uhr statt. Dieses Mal fanden wieder Neuwahlen statt, deshalb war die zahlreiche Teilnahme besonders willkommen.

Der Verein für Musikunterricht in Buchbach e.V. dankt allen Mitgliedern und Gönnern, die die "Musikschule“ unterstützen und so das kulturelle Leben in der Gemeinde sowie den Musikunterricht "vor Ort“ fördern.


Schon seit einiger Zeit zeichnete es sich ab, dass der Vorstand der Musikscule und alle Beiräte bei den Neuwahlen nicht mehr kandidieren werden. Vorsitzende Margot Unterberger bemühte sich um adäquate Nachfolger für die Vereinsführung, was ihr weitgehend gelang, nur für ihr Amt fand sich kein Ersatz.

Bei der aufgrund der Coronapandemie nachgeholten Mitgliederversammlung waren viele jüngere Vereinsmitglieder, Bürgermeister Thomas Einwang sowie die Ehrenmitglieder und ehemaligen Vorsitzenden Angela Lantenhammer und Franz Rampl anwesend. Schließlich ging es die Zukunft der Buchbacher Musikschule.

Nach den Berichten der Vorsitzenden Margot Unterberger, der Schriftführerin Sigrid Hofer und der Kassenwartin Heidi Bohner wurde der Vorstandschaft einstimmig die Entlastung erteilt.

Margot Unterberger blickte in ihrem Bericht auf das schwierige Corona-Jahr 2020 zurück, mit den ausgefallenen Veranstaltungen, freute sich aber, dass nahezu der gesamte Musikunterricht, wenn auch im Online-Unterricht durchgeführt werden konnte.

... ...

Darauf wurde der Bürgermeister Thomas Einwang für die Leitung der Neuwahlen bestimmt. In seiner Funktion als Bürgermeister überbrachte er zunächst die Grüße der Marktgemeinde, gratulierte zum 40jährigen Jubiläum des am 20. Oktober 1981 gegründeten Förderkreises der Volksschule Buchbach als "Buchbacher Musikschule". Er dankte allen Aktiven, der gesamten Vorstandschaft und dem Beirat für ihre ehrenamtliche Arbeit zum Wohl der musikalischen Ausbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

... ...

--> zum vollständigen Artikel

DSC_3266v2kl

die neu gewählte Vorstandschaft des Vereins für Musikunterricht in Buchbach e.V.

25_935148
DSC01231kl

Wir feuen uns sehr, Euch unsere neue Geigenlehrerin Marojrie Danzer vorstellen zu dürfen:


Marjorie Danzer, gebürtige Brasilianerin, begann mit 7 Jahren den Geigenunterricht, schon mit 15 Jahren unterrichtete sie als Assistentin von Lola Benda.

Dann war sie als Mitglied, als Stimmführerin, Konzertmeisterin und Solistin in verschiedenen Jugend Sinfonie- und Kammerorchestern in São Paulo aktiv.

Es folgte Geigen- und Bratschenstudium bei Prof. Uwe Kleber und der Meisterkurs bei Anatolij Bazenov.

Sie war festes Orchestermitglied des Portugiesischen Sinfonieorchesters (auch Staatsoper) in Lissabon/Portugal.

Seit 1995 ist Marjorie Danzer in Dorfen wohnhaft und arbeitet als freie Mitarbeiterin im Münchner Rundfunkorchester (BR), bei den Münchener

Symphonikern, dem Johann-Strauss- Ensemble, dem Lodron Orchester, den Kammersolisten Dorfen u.a. Außerdem ist sie Dozentin in Laienorchestern.

2001: Gründerin und Leiterin des Orchesters der OAD (Orchester-Akademie Dorfen - 2015 zum gemeinnützigen Verein geworden). 2016 Gründung des internationalen Jugendbegegnungs Orchester OLA (Portugiesisch-Deutsches Jugendorchester), welches jährlich im Wechsel der Länder stattfindet.

Unsere neue Geigen-Lehrerin:

Marjorie Danzer

© 2010 - 21 Verein für Musikunterricht in Buchbach e.V.