75_2d3d50

Schmankerlkonzert am 05.05.2018

Die Rechte an den Bildern liegen bei den einzelnen Personen, dem Verein für Musikunterricht in Buchbach e.V. und dem Photographen.

Kopien und eine weitere Verwendung der Bilder sind nur mit Zustimmung  der Rechtsinhaber zulässig.

Schmankerl mit Leckerbissen

Ein Schülerkonzert besonderer Art hat kürzlich die Buchbacher Musikschule im Pfarrheim abgehalten. Dabei konnten sich vor allem die Klavierschüler den zahlreichen Zuhörern am Prunkstück der Musikschule, dem alten, bestens erhaltenen Bechstein-Flügel, aber auch mit Violine, Gitarre und Gesang sowie Akkordeon, präsentieren. Gleichzeitig hatte auch die Gruppe der musikalischen Früherziehung, mit "Ach Du lieber Luftballon" und "Der Löffel sprach zur Gabel" zu Beginn des Schmankerlkonzert seinen ersten großen Auftritt. Dem folgte Michael Berthold am Flügel mit einem Walzer von Tschaikowsky, die kleine Marlene Kirmayer, Violine, mit "Goldfish Bowl", Annabel Hartinger mit Gitarre und vor allem Gesang, die sicher, mit klarer und fester Stimme den "Lazy Song" von Bruno Mars vortrug. Lorenz Kirmayer, der mit dem Kontrabass bei Jugend musiziert den Regionalwettbewerb und auch die Landesausscheidung gewann, nahm sich beim Schmankerlkonzert den Bechstein-Flügel mit einer Melodie aus "ABD du Piano, Nr. 28" gekonnt vor und zeigte auch hier seine Qualitäten. Im folgte Paulina Knospe mit dem

Violinkonzert op. 35 h-Moll, 2. Satz Andante von Oskar Rieding, ehe Michael Grundner mit dem Akkordeon beim "Zirkus Renz" seine Finger und ungewöhnlicher Manier und Schnelligkeit tanzen ließ und nach der Pause gefühlvoll das "Herzallerliebst" von Herbert Pixner vortrug. Auch Andreas Wagner wagte sich am Klavier mit "Energy Flow" von Ryuichi Sakamoto an ein anspruchsvolles Stück, das er mit Bravour meisterte. Angetan hatte es aber vielen der junge cool auftretende Anton Brüllmann, der mit einer sichtbaren Leichtigkeit das Concertino von Natalja Battanowa zum Besten gab und Nathalie Wagmann mit "Pretty like the sun" mit sicherer Stimme und tadelloser Klavierbegleitung die Zuhörer in die Pause entließ.

Der folgte dann eine Überraschung dergestalt, dass sich die Buchbacher Frauenschola unter Leitung von Martina Strobl als Chor der Musikschule anschloss und auch gleich mit "Spring, Spring, Spring" und "Frühlingsgruß" von Robert Schumann den zweiten Teil einleitete. Anna Heilmeier am Klavier folgte ihnen mit "Gump Main Tide", Simone Wagenlechner, Violine, mit "Theme from Ladies in Lavender" und Juliana Ondera mit dem sicheren und gefühlvoll am Klavier vorgetragenen "Comptine d'un autre été: laprés-midi". Lisa-Marie Hartinger brachte am Klavier "Something just like this" und Christina Stoiber, "Somewhere in my mind" zum Besten, ehe Paulina Knospe und Anton Brüllmann in Begleitung ihrer Lehrerin Mirjam Brüllmann, Bratsche, mit zwei gekonnt und sicher vorgetragenen Menuetten von J.S. Bach die begeisterten Zuhörer in den Abend entließen.

Vorsitzende Margot Unterberger dankte allen Teilnehmern, den Vorstandsmitgliedern, die die Bewirtung organisierten, vor allem aber den Lehrern, die mit qualifiziertem Unterricht für solche Leistungen der Schüler sorgen und sich auch für diesen Abend zur Begleitung ihrer Schüler zur

Verfügung stellten. Sie wies auch auf das traditionelle Herbstkonzert am Samstag, 29. September 2018 im Kulturhaus mit der Showband "Escalation" des ersten Lehrers und Leiter der Buchbacher Musikschule, Ercole Caputo hin, für das der Kartenvorverkauf im Juli an den bekannten Vorverkaufsstellen beginnt.

© 2010 - 18 Verein für Musikunterricht in Buchbach e.V.